Pfand-tastisch spenden!

Auch bei einer ganz alltäglichen Erledigung wie der Rückgabe von Pfandflaschen kann man sich sozial engagieren. Bereits in über 90 Supermärkten können Kunden ihr Guthaben aus der Pfandrückgabe den Kindern und Jugendlichen widmen, die in den Kinderdorffamilien leben oder aufgrund einer Lernbehinderung im Kinderdorf eine Ausbildung machen.

Eine bunt gestaltete Sammelbox neben den Rückgabeautomaten für Pfand- und Einwegflaschen bietet den Kunden an, den Pfandbon durch Einwerfen in die Box für eine gute Sache zu spenden. Regelmäßig kommt ein Kinderdorf-Mitarbeiter vorbei und löst die Bons an der Kasse ein. Der ausgezahlte Betrag wird dokumentiert und dem Markt bestätigt.

Die vielen kleinen Gaben der Pfandbonspender summieren sich und werden für den Therapiebereich oder für eines unserer aktuellen Spendenprojekte eingesetzt.

Die Boxen werden von den Auszubildenden der Schreinerei und der Malerwerkstatt im Pestalozzi Kinderdorf hergestellt.