Meisterkonzert 2017

Am Freitag, 10. November gastierten die beiden japanischen Künstlerinnen Tomoko Akasaka (Viola) und Norie Takahashi (Klavier) im Kinderdorf.

Unter dem Titel "Viola und Klavier" erlebten die rund 150 Zuhörer im gut gefüllten Festsaal einen musikalisch anspruchsvollen Abend. Die Stücke von Bach, Schumann und Brahms seien "keine leichte Kost", wie der Vorsitzende der Südwestdeutschen Mozartgesellschaft, Georg Mais, in seiner Einführung erklärte.

Während das Klavier bei den einleitenden Bach-Chorälen eine eher begleitende Funktion innehatte, überzeugte die Pianistin bei den "Märchenbildern für Viola und Klavier" von Robert Schumann. Passend zum Novemberabend folgten in den Stücken von Brahms eher melancholische Töne.

Das Duo bedankte sich für den herzlichen Applaus mit einem Schubert-Lied als Zugabe. 


Programm
J. S. Bach Choräle für Viola und Klavier
R. Schumann Märchenbilder für Viola und Klavier  
J. Brahms Lieder für Viola und Klavier  
J. Brahms Sonate Nr. 1 f moll  op. 120