Kinderdorffest am 6. Mai 2017: 70 Jahre Pestalozzi Kinderdorf

Ganz im Zeichen des 70jährigen Jubiläums stand das diesjährige Kinderdorffest am 6. Mai. Nahezu 2.000 Gratulanten waren über den Tag hinweg ins Kinderdorf gekommen, darunter Kerstin Andreae, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, die eigens aus Berlin angereist ist, um beim Festakt ein Grußwort zu sprechen.

Direkt im Anschluss an diese offizielle Eröffnung gab es ein in Wahlwies nie dagewesenes Spektakel zu bestaunen: „Der Zeppelin kommt" hört man es auf einem Acker nahe des Erlenhofes hundertfach rufen. Minutenlang schwebt das Luftschiff über den Schaulustigen, bevor es auf dem Boden aufsetzt. Mit an Bord: Acht Kinder aus dem Kinderdorf und drei Betreuer. Weitere acht Kinder stehen mit ihren Betreuern schon bereit, denn sie dürfen beim Rückflug nach Friedrichshafen dabei sein.

Als der Zeppelin wieder in die Lüfte steigt, strömen die Menschen ins Kinderdorf. Die Bewirtungsstände sind mehr als gut besucht: Sei es auf der Festwiese, im Festsaal oder bei der Gärtnerei, wo Gourmetkoch Jürgen Veeser frisches Gemüse aus der Pestalozzi-Gärtnerei mediterran zubereitet. Frisch gestärkt konnte man sich dann dem vielfältigen Spiel- und Bastelangebot der Kinderdorffamilien und der Betriebe widmen: Wer es sportlich mag, konnte sich beim Baumklettern oder beim Bowling ausprobieren. Kleine Ritter haben sich in der Schreinerei Schwert, Schild und Steckenpferd gebastelt und in der Malerwerkstatt angemalt. Junge Gärtner haben in der Gärtnerei kleine Pflanzen eingetopft. Und fleißige Bastler konnten Tiere aus Kochlöffeln basteln, filzen, oder Masken bemalen. Daneben gab es noch viele weitere Angebote wie Freundschaftsbänder knüpfen, eine Rollenrutsche, Masken bemalen, und, und, und.

Das von den Kindern und Jugendlichen gestaltete Abschlussprogramm war das krönende Ende dieses ganz besonderen Kinderdorffestes. Mit Luftschlangen und "Happy Birthday" wurde dem Kinderdorf noch einmal kräftig gratuliert, bevor sich die Besucher auf den Heimweg gemacht haben.