Kinderdorffest am 10. Juni: "Der Natur auf der Spur"

Es war heiß am 10. Juni, sogar sehr heiß. Unsere Befürchtungen, dass deshalb nur wenige Besucher zu unserem diesjährigen Kinderdorffest kommen, haben sich aber zum Glück trotzdem nicht bestätigt. Rund 700 Gäst konnten wir über den Tag hinweg begrüßen.

Schon gegen 10 Uhr herrschte reges Treiben auf dem Gelände – wer noch einen Schattenplatz auf dem Kinder-Flohmarkt ergattern wollte, musste früh dran sein. Und auch sonst war es ratsam, nicht allzu spät zu kommen. Denn die Kinderdorffamilien und -betriebe haben wieder ein buntes Programm mit vielen verschiedenen Angeboten rund um das Motto „Der Natur auf der Spur" auf die Beine gestellt. Vor dem Familienhaus 15 zum Beispiel sind bunte Baumscheiben-Mandalas entstanden. Nur ein paar Schritte weiter, in Haus 7, wurden Pois (ein Wurfelement aus der Artistik) aus Kiefern gebastelt.

Ganz viel Natur gibt es natürlich in unserer Gärtnerei und auf dem Erlenhof zu erleben. Verschiedene Führungen erlaubten einen Blick hinter die Kulissen der Demeter-zertifizierten Landwirtschaftsbetriebe. Mit Mitarbeitern des Umweltzentrums Stockach machten sich kleine Forscher auf zur „Expedition Storchenweiher". Ebenfalls viel zu entdecken gab es in den Räumen der Schule: eine Kräutersalz-Werkstatt, ein Kräuter-Memory, eine „Natur-Sinnes-Theke" und auch einen Sinnespfad.

Bei all den Aktivitäten darf selbstverständlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Darum haben sich in bewährter Weise die Pestalozzi Küche und die Pestalozzi Hauswirtschaft gekümmert. In der Gärtnerei gab es neben leckeren Bio-Burgern mit frischem Gemüse auch noch ein besonderes Highlight: Gourmetkoch Jürgen Veeser aus Wahlwies zauberte eine meditarrene Gemüsepfanne mit feinstem Schweinefilet.

Um 16.30 Uhr lockten die Trommelklänge von Sheriff die Besucher dann in den Festsaal zum traditionellen Abschlussprogramm der Kinder und Jugendlichen aus dem Kinderdorf. Neben verschiedenen Tänzen und einem Auftritt unseres Kinderchors „Lozzi Kids" musste Geschäftsführer Bernd Löhle im Spiel „Wer wird Millionär" sein Wissen rund um das Kinderdorf unter Beweis stellen. Mit Erfolg: 10kg Süßigkeiten und eine Spende über 200 Euro konnte er so für das Kinderdorf gewinnen.