Zeppelin-Landung im Kinderdorf

Ein ganz besonderes Geschenk zum 70. Geburtstag haben wir von der Deutschen Zeppelin-Reederei GmbH bekommen: Beim Kinderdorffest am 6. Mai gab es einen Sonderflug von Friedrichshafen nach Wahlwies und über 1000 Schaulustige konnten beobachten, wie der Zeppelin auf dem Gelände des Kinderdorfes landete. Mit an Bord waren acht Kinder aus dem Kinderdorf, die auf Einladung von Zeppelin mitfliegen durften. Für den Rückflug standen schon acht weitere Kinder mit ihren Betreuern bereit.

Beim kurzen Stopp in Wahlwies konnte Bernd Löhle Geschäftsführer des Pestalozzi Kinderdorfs, einen Scheck in Höhe von 35.000 Euro von Thomas Brandt, Geschäftsführer der Deutschen Zeppelin-Reederei GmbH, entgegennehmen. Dies ist der Erlös aus der Flugpost im vergangenen Jahr. Seit 20 Jahren darf der gemeinnützige Verein "Freunde der Kinderdorf Flugpost e.V." zu bestimmten Anlässen speziell gestaltete Postkarten oder Briefe mit dem Luftschiff befördern. Diese „Belege“ sind entsprechend limitiert und entwickeln sich nicht selten zu beliebten Sammlerstücken. Der Reinertrag aus dem Verkauf kommt dem Pestalozzi Kinderdorf zugute.