Theatergruppe begeistert Publikum

Großen Applaus erntete die Künstlergruppe des Pestalozzi Kinderdorfes für ihre diesjährige Theateraufführung. Mehrere hundert Zuschauer lauschten gespannt der Geschichte der "Kinder des Lir", die von ihrer bösen Stiefmutter verflucht werden. Als Schwäne müssen die vier Königskinder drei mal 300 Jahre auf dem Meer verbringen, bevor sie sich wieder zurück verwandeln und das einst paradiesische nun aber seit langem verfallene Königreich Tir-Nan-Og zu alter Pracht führen können. 

Die Jugendlichen präsentierten diesen keltischen Mythos unter der Regie von Stefan Bresser (Sprache), Janina Walter (Musik) und Caroline Küpfer (Eurythmie) in Form eines Singspiels.

Bereits seit 23 Jahren besteht die Eurythmietheatergruppe des Kinderdorfes. Mit viel Engagement und Herzblut studieren die Schauspieler über Monate die jährlichen Produktionen ein. Die Theaterstücke werden im Kinderdorf aufgeführt - in befreundeten Einrichtungen finden außerdem regelmäßig Gastspiele statt.