Mitmachen Ehrensache

Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf bedankt sich herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern, die sich im Dezember 2014 im Landkreis Konstanz an der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ beteiligt haben.

194 Schülerinnen und Schüler erarbeiteten in 734 Arbeitsstunden bei 118 Arbeitgebern die stolze Summe von 3.651 Euro. Das Geld kommt in diesem Jahr minderjährigen Flüchtlingen zugute. Am 27. April 2015 wurden je 1.217 Euro in einer kleinen Austausch- und Feierrunde im Amt für Kinder, Jugend und Familie an das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf, das Diakonische Werk des Evang. Kirchenbezirks Konstanz und den Caritasverband Singen-Hegau e.V. übergeben.

Die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ startete im Jahr 2000 als private Initiative, breitete sich schnell in ganz Baden-Württemberg aus und wird seit 2003 von der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH koordiniert. Seit 2004 gibt es sie auch im Landkreis Konstanz.

Die Jugendlichen suchen sich selbständig einen Arbeitgeber und jobben dort am Internationalen Tag des Ehrenamts oder im Vorfeld. Das erarbeitete Geld behalten sie nicht für sich, sondern spenden es einem guten Zweck, der jeweils regional festgelegt wird.

Im Pestalozzi Kinderdorf verwenden wir es für die derzeit rund 30 minderjährigen Flüchtlinge, die wir im „refugium“ betreuen. Wir können ihnen damit z.B. die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder die Teilnahme an einer Ferienfreizeit ermöglichen. Über gemeinsamen Sport und Freizeitaktivitäten kommen sie schnell mit Gleichaltrigen in Kontakt, lernen Deutsch, es fällt ihnen leichter, sich in unserer Gesellschaft und Kultur zurechtzufinden und sie können die traumatischen Erlebnisse im Krieg und auf der Flucht besser verarbeiten.

Weitere Infos zur Aktion gibt es unter www.mitmachen-ehrensache.de .