La Dolce Vita - Mein Sommererlebnis

Vom 29. Juli bis zum 19. August durften die Kinder und Jugendlichen dank vieler Unterstützer und Spender wieder 3 Wochen in eine Ferienfreizeit fahren.

Alle Berichte und Bilder können sie hier anschauen.

Hier berichtet Chris, 15, von seiner Italienreise. Das Foto hat Sanja, 14, gemacht.

Wir waren 3 Wochen auf einer Freizeit, welche das Pestalozzi Kinderdorf organisiert hat. Wir waren in Italien zwischen Pisa und Florenz zelten. Es waren insgesamt 15 Leute mit dabei, darunter 11 Kinder und 4 Erwachsene.
Wir haben viele coole Aktivitäten gemacht Bspw. Klettern im Wald, Aqua Park, am Strand übernachtet, Stadtbummeln in Florenz, Pisa und Siena und haben crispy cheese gegessen. Das ist ein Hamburger mit paniertem Käse und es enthält kein Fleisch. 

Welche Ausflüge mir am besten gefallen haben:
Am schönsten fand ich wo wir mit der Gruppe in den Sunlight Park gefahren sind in Pisa.
Im Sunlight Park haben wir viele Sachen gemacht. Wir sind rutschen gegangen und die Rutschen waren extrem cool. Wir waren im Whirlpool, haben was leckeres gegessen und danach kam eine Zumba Lehrerin und hat uns ein paar Zumba Bewegungen gezeigt und wir haben es mit voller Begeisterung nachgetanzt. Das war sehr lustig und nach dem schönen Tag sind wir zum Zeltplatz gefahren und aßen noch leckere Italienische Pizzen. 
An einem anderen Tag waren wir Stadtbummeln in Florenz. Wir durften in Gruppen laufen und haben uns ein leckeres Eis geholt und waren in verschiedenen Läden. Diese haben wir uns angeguckt und haben viele Sehenswürdigkeiten besichtigt. Am coolsten fand ich den schiefen Turm von Pisa, weil ich mich schon lange dafür interessiert habe.
Am Abend war es am besten, weil es in der Stadt überall geleuchtet hat und das fanden wir alle Mega cool. Wir haben viele Schwarzhändler gesehen, welche die ganze Zeit vor den Polizisten wegerannt sind und uns meistens gefragt haben ob wir was aus ihrer Tasche kaufen wollen. Die Schwarzhändler taten öfters so, als ob sie aus Deutschland kommen. Nach der ganzen Aktion sind wir wieder nachhause gefahren und haben Calzone gegessen und einen leckeren Nachtisch Gelato (in Deutsch Eis) gegessen.

Ich hätte mir gewünscht dass die Freizeit noch länger geht weil es so Spaß gemacht hat und die Zeit wie am Flug leider vorbei ist. Ich hoffe das es nächstes Jahr auch so Spaß machen wird.