Fit für die Ausbildung

Bei der diesjährigen Tischmesse „Kinder- und Jugendhilfe als Netzwerk" am 20. März 2015 in Radolfzell stellte das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf sein Angebot rund um die Berufsausbildung vor. Dazu gehört auch die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB): Junge Erwachsene unter 25 Jahren können an diesem einjährigen Programm teilnehmen, wenn sie ihre Schulpflicht erfüllt haben, aber noch ohne Ausbildungsplatz sind. Die Auswahl der Teilnehmer sowie die Finanzierung übernimmt die Agentur für Arbeit.

Neun Jugendliche kommen derzeit täglich ins Kinderdorf, um sich auf das Berufsleben vorzubereiten. Der Schwerpunkt der BvB liegt in der praktischen Arbeit wie dem Garten- und Landschaftsbau, dem Holzbau, der Keramik sowie in hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Zum Unterricht gehören neben den Kernfächern Deutsch und Mathematik auch Sozial- und Wirtschaftskunde, die allgemeinbildende Inhalte vermitteln. Im Bewerbungstraining gibt es praktische Tipps, wie man sich bei einem potentiellen Arbeitgeber erfolgreich vorstellt. Verschiedene künstlerische Projekte fördern die persönliche Entwicklung der Teilnehmer. Nicht zuletzt stehen die Sozialpädagogen des Sozialdienstes Beruf als Bildungsbegleiter zur Seite.

Viele interessierte Jugendliche und/oder deren Eltern haben die Tischmesse genutzt, um sich über eine Berufsausbildung im Kinderdorf zu informieren.

Bildquelle: naturblau+++