Festliche Klänge im Kinderdorf

Am 4. März 2017 war die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz für ein Jubiläumskonzert zu Gast im Pestalozzi Kinderdorf. Das traditionsreiche Orchester begeisterte mit seinem Solisten Angelo de Leo (Violine) rund 300 Zuhörer, darunter viele langjährige Unterstützer des Kinderdorfes.

Unter dem Dirigat von Georg Mais wurde das Konzert mit Beethovens Coriolan-Ouvertüre eröffnet. Besonders viel Applaus erntete der junge Solist, der mit seiner Geige sehr gefühlvoll Mendelssohns Violinkonzert interpretierte. Für den lang anhaltenden Beifall und die vielen "Bravo"-Rufe bedankte sich der mehrfach ausgezeichnete Musiker mit einer Zugabe. Im dritten Teil begeisterte das Orchester mit Beethovens Sinfonie Nr. 1 C-Dur.